‚Microsoft stellt Sharepoint aufs Abstellgleis‘ lautete die provokante Schlagzeile der Computerwoche, nachdem Details der Planungen zu einem der Erfolgsprodukte Microsofts an die Öffentlichkeit kamen. Schenkt man den Ankündigungen auf der SharePoint-Conference in Las Vegas Glauben, so wird SharePoint in der heutigen Form nur noch maximal 4-5 Jahre am Markt bestehen bleiben. 2015 soll es eine neue ‘On-Premise’-Version geben (lokal im Unternehmensnetzwerk installierbar), danach scheint dann das Aus zu kommen. Der SharePoint-Newsfeed wird nicht mehr weiterentwickelt und alle Kraft von Microsoft geht in eine tiefe Integration der Office-Welt in die Cloud (Office 365) mit Yammer und dem ‘Next Generation Portal’ mit Codenamen Oslo.

Auch wir haben in unserem Blog über die Entwicklungen von Microsoft SharePoint berichtet und die folgende Frage gestellt: Microsoft SharePoint – ein Auslaufmodell?

In diesem Blogbeitrag möchten wir auf die Kosten von SharePoint und deren Auswirkungen auf ein mögliches Intranet-Projekt eingehen. Wir möchten Ihnen und Ihrem Unternehmen dabei helfen, eine noch fundiertere Entscheidung für Ihre zukünftige Kommunikationsplattform zu treffen. Wichtig ist dabei, dass wir hier ausschliesslich den Bereich ‚Intranet‘ betrachten. SharePoint in seiner Gesamtheit für Intranet, Business-Anwendungen, Workflows und als Office-Plattform eingesetzt, zeigt sicher ganz andere Effekte und auch Einsparungen. Nicht umsonst führen wir bei zahlreichen Projekten gerade deshalb SharePoint 2013 als strategische Kommunikations- und Kollaborationslösung ein. Allerdings beobachten wir, dass viele Unternehmen SharePoint als reines Intranet-System betrachten. Genau in diesen Fällen lohnt es sich, einen Blick hinter die Kulissen zu wagen.

Ist Microsoft Sharepoint eine sichere Wahl für Ihr Intranet?

Dieser Frage ist man bei Interact Intranet, einem Anbieter von Social Intranet Software, nachgegangen und hat die Kosten beider Lösungen miteinander verglichen (Gartner  – Ecosystem Partners Can Help You Mind Six Gaps in SharePoint).

Iceberg

*Gartner – Ecosystem Partners That Can Help You Mind Six Gaps in SharePoint

Gegenüberstellung der Kosten von SharePoint und Interact Intranet

Es ist nicht einfach, eine 100%ige Gegenüberstellung der Kosten zweier komplexer Software Lösungen zu erstellen. Dies hängt auch vom jeweiligen SharePoint-Systemhaus und den individuellen Nachlässen im Lizenzmodell ab.

Doch klar dürfte sein, dass die Kosten der Implementierung von SharePoint 2013 deutlich höher sind als bei dem Vorgänger SharePoint 2010. Einen Vergleich der geschätzten Kosten beider Software-Lösungen, SharePoint und Interact Intranet liefert die folgende Tabelle. Eine detailliertere Kostengegenüberstellung finden Sie im Interact Intranet Blog.

Gegenüberstellung der Kosten von Sharepoint und Interact

Gegenüberstellung der Kosten von SharePoint und Interact (Quelle: http://www.interact-intranet.com/the-hidden-costs-of-sharepoint/#)

Mehr zu den Funktionen und Einsatzmöglichkeiten von Interact Intranet finden Sie auf unserer Interact Intranet Webseite.

Unser Fazit

Allein für ein modernes, interaktives Intranet ist MS SharePoint mit erheblichen Lizenz und Anpassungskosten verbunden. Viele Funktionsbereiche (Wiki, Blog, Social Networking, Redaktion) sind zwar im Standard gut nutzbar. Allerdings gehen die Anforderungen der Unternehmen in der Regel weit über diesen Standard hinaus, so dass fehlende Funktionen programmatisch ergänzt, oder mit zusätzlichen Software-Lösungen abgedeckt werden müssen. Hier zeigen sich andere Lösungen wie Interact Intranet moderner, schneller in der Einführung und im Standard weiter entwickelt. Gerade durch die modernere und intuitivere Oberfläche liegen die laufenden Kosten in Betrieb und Betreuung deutlich unter denen von MS SharePoint.