­

HIRSCHTEC 2016 – 2017, WERTE UND DESIGN

VON HIER AUS UND WEITER   Das zurückliegende 2016 war für HIRSCHTEC ein gutes und erfolgreiches Jahr. Nimmt man alle Entwicklungen und Veränderungen zusammen, war es ein rasantes Jahr. Das Tempo haben wir in 2017 bereits mitgenommen, die Termindichte auch. Business as usual heißt für uns: […]

von |Januar 23rd, 2017|Categories: Blog|Tags: , , , |0 Kommentare

HIRSCHTEC Jahresrückblick 2015

2015 war ein proppenvolles Jahr, das für Intranets ganz im Zeichen der Modernisierung und Erneuerung stand. Es wurde fleißig interagiert, vernetzt und neu strukturiert. Suchen wurde zu Finden und die Bremsen in der internen Kommunikation wurden gelöst. Dialog und Einbezug sind wichtiger als Top-down und streng reguliert. Viele Unternehmen sind noch mitten im Bau oder stehen gerade davor, […]

von |Dezember 17th, 2015|Categories: Blog|Tags: , , , , , |0 Kommentare

Social Intranet – Gemeinsam einsam?

Ein oft geäußertes Bedenken gegen die intensive Nutzung von interaktiven Funktionen im Intranet ist die ‚Vereinsamung’ des Mitarbeiters vor seinem Bildschirm. Statt den persönlichen Austausch mit Kollegen zu suchen, werde nur noch in Feeds, Chats und Blogs kommuniziert. Die Ideenfindung in Meetings komme zu kurz und eigentlich kenne man seine Kollegen gar nicht mehr. „Redet doch einfach mal mehr direkt miteinander“. […]

von |Dezember 17th, 2015|Categories: Blog|Tags: , , , , , , , , |0 Kommentare

HIRSCHTEC bietet ab 2016 weitreichende Integrationslösungen für das Intranet an

HIRSCHTEC gründet im Januar 2016 ein eigenes Unternehmen, das sich speziell auf technisches Consulting, die Entwicklung von MS SharePoint-Lösungen und die Integration in Office365 fokussieren wird. Als Partner wurde Lorenz Göbel als ausgewiesener Experte gewonnen, der von Beginn an den SharePoint-Markt in Deutschland geprägt hat.

HIRSCHTEC gewinnt Ritter Sport als neuen Kunden

Hamburg, 09. Dezember 2015. Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Die Hamburger Full-Service Intranet Agentur HIRSCHTEC konnte erneut überzeugen und erhielt den Zuschlag für ein Projekt bei Ritter Sport.

Warum Social Intranets scheitern können

„Soziale Plattformen für den unternehmensinternen Gebrauch gewinnen stärker an Bedeutung. Doch welche Klippen muss man umschiffen und welche Widerstände überwinden?“ Durch den Wandel der Kommunikationskultur nutzen immer mehr Menschen soziale Plattformen wie Facebook oder Twitter. Es werden weniger E-Mails geschrieben, das Telefon wird eher zum mobilen Zugriffspunkt für die favorisierten Social Media Sites und ist immer weniger ein Sprachgerät. Das Beratungsunternehmen Atos hat für seine 70.000 Mitarbeiter eine Zero eMail Initiative ausgerufen und setzt sich das Ziel, in 2014 die interne elektronische Kommunikation vollständig auf ein eigenes Enterprise Social Network zu verlagern. Der Trend für Unternehmen ist eindeutig: Die im Internet etablierten sozialen Mechanismen sollen sinnvoll für die interne Kommunikation und Zusammenarbeit genutzt werden. Mitarbeiter sollen schneller und dialogischer erreicht werden, der Informationsaustausch und Wissenstransfer beschleunigt werden. Aber ist der Ansatz von Facebook so einfach auf ein Intranet übertragbar? […]

von |Januar 17th, 2014|Categories: Blog|Tags: , , , |4 Kommentare

Die Intranet Kolumne – Teil 9: Im Gespräch mit Just Software

Der Intranet-Experte Lutz Hirsch von HIRSCHTEC behandelt im Gespräch mit Felix Schröder von Just Software diverse Themen rundum Intranet. Wie sieht die Zukunft des Intranets aus und warum viele Social Intranet Projekte scheitern werden?

von |Dezember 6th, 2013|Categories: Allgemein, Videos|Tags: , , , , |0 Kommentare

Die Intranet Kolumne Teil 8: Der Intranet Newsfeed

[…]

von |November 1st, 2013|Categories: Videos|Tags: , , , , |2 Kommentare

Ein Spaziergang im Intranet-Wald

In den Projekten der letzten Jahre haben wir immer wieder mit typischen Herausforderungen zu kämpfen. Welche Funktionen passen zu welchem Unternehmenstyp, kann man Grundausprägungen für Intranets als ‚Template‘ in Projekte einbringen oder muss alles individuell von Beginn an untersucht und aufgesetzt werden? Unser Team hat sich einmal im Dickicht aller Projekte getummelt und dabei eine interessante Typisierung der Intranet-Tierwelt entwickelt. Finden Sie sich darin wieder? Welches Intranet-Tier steckt in Ihrem Unternehmen? Wichtig ist: Alle Tiere sind ‚richtig‘, führen ein erfülltes Leben in Ihrem Umfeld und haben Ihre Rolle in unserem Ökosystem. […]

Intranets einführen: Design

Ergänzend zu unserem Beitrag: Intranets einführen: Rahmenparameter und Best Practices besprechen wir in diesem Artikel den Schwerpunkt Design. 1.) Struktur geht vor Design Im Gegensatz zum Internetauftritt, der als Marketing-Tool ein breites Publikum erreichen muss, richtet sich das Intranet an eine bestimmte Zielgruppe: die Mitarbeiter. Ein Firmen-internes Netzwerk ist darauf ausgelegt, die Kommunikation innerhalb des Unternehmens zu vereinfachen und den Usern ihren digitalen Arbeitsalltag zu erleichtern. Im Intranet werden deutlich mehr Arbeitsinhalte und Informationen, wie z.B. Projektreports, Richtlinien, Vorlagen oder Handbücher, bereitgestellt. Dies führt in der Regel zu tieferen und komplexeren Navigations-Strukturen als bei Internet-Sites. Der direkte Informationsabruf steht bei Intranets im Vordergrund. Die Nutzer greifen dabei gezielt auf Content zu und wollen sich schnell und ohne Umwege zurechtfinden können – „finden statt suchen oder stöbern“ ist die Maxime beim Entwurf von Intranet-Informationsarchitekturen. […]

von |Oktober 11th, 2013|Categories: Blog, Case Studies|Tags: , , , , |0 Kommentare