1. Netiquette formulieren

Eine Netiquette ist der „Kodex“ zur Intranetnutzung, dem die Nutzer bei der Erstanmeldung zustimmen. Sie beinhaltet Richtlinien für die unternehmenskonforme interne Kommunikation und das angemessene Miteinander innerhalb des internen Netzwerkes.

Transparenz und Vertrauen dominieren die Kommunikationsstrukturen eines Social Intranets. So werden zum Beispiel Probleme bei Projekten in entsprechenden Projekträumen diskutiert. Experten tauschen ihr Wissen in Communities aus. Fragen, die die tägliche Arbeit betreffen, klären die Nutzer über den dafür vorgesehenen Activity Stream. Eine klar formulierte Netiquette sorgt für anregende Diskussionen im Social Intranet. Sie vermittelt den Mitarbeitern Sicherheit im Umgang mit diesem neuen Tool.

 

  1. Zweifel und Fragen der Mitarbeiter identifizieren

Genau diese Sicherheit wird auch ab dem ersten Tag des Go-Lives benötigt. Denn durch die neuen interaktiven Kommunikationsmöglichkeiten wie Kommentieren, Teilen und Liken verändert sich die interne Zusammenarbeit. Die Mitarbeiter werden von schweigsamen Lesern zu sprechenden Autoren und tragen eigeninitiativ zur Diskussion und auch zur Wertschöpfung des Unternehmens bei.

Dabei tauchen unweigerlich die verschiedensten Fragen auf, sobald die Nutzer im internen Unternehmensnetzwerk eigene Beiträge bzw. Kommentare veröffentlichen:

  • Was darf ich wo posten?
  • Wie stelle ich sicher, dass die Information an die richtigen Personen gelangt?
  • Welche Informationen dürfen in einer offenen bzw. geschlossenen Gruppe erscheinen?
  • Welche Information gehört doch eher in eine vertrauliche E-Mail?

 

  1. Antworten in ein nutzerfreundliches Format verpacken

Die Netiquette kann all die aufkommenden Fragen in einer entsprechenden Tiefe beantworten. Aus diesem Grund empfehlen wir den „Kodex“ innerhalb der Intranet-Struktur prominent zu platzieren.

Ergänzend zu der ausführlichen, textlichen Variante dienen Grafiken als ein attraktiver Leitfaden, um die Fragen Ihrer Mitarbeiter auf einen Blick zu beantworten. Das hier veröffentlichte Beispiel stellt dar, welche Faktoren beim Posten im Social Intranet berücksichtigt werden sollten: Ein Social Intranet bietet entweder den geschlossenen Raum einer Community oder den offenen Activity Stream des gesamten Unternehmens. Abhängig davon, welchen Inhalt der Nutzer postet und wie sensibel die Information ist, variiert der Ort der Veröffentlichung.

Und nun viel Spaß beim Posten und Kommentieren …

 

infografik_was_darf_ich_posten

Sie möchten mehr zur Rolle einer Netiquette im Intranet erfahren? Auf Slideshare bieten wir Ihnen Präsentationen zu den verschiedensten Themen an: https://de.slideshare.net/hirschtec