#Hashtags im Unternehmenskontext

/, Kommunikation/#Hashtags im Unternehmenskontext

#Hashtags im Unternehmenskontext

Hashtags im Unternehmenskontext

 

Hashtags – schon mal gesehen, gehört oder sogar verwendet? Bestimmt!

Egal, ob auf Twitter, Facebook oder Instagram: Sie sind zur Markierung von Schlagwörtern mittlerweile auf allen Social-Media-Kanälen zu finden und erleichtern die Zuordnung von Beiträgen zu bestimmten Themen. Doch wo bei der privaten Social-Media-Nutzung bereits intensiv von Hashtags Gebrauch gemacht wird, sind sich viele Unternehmen noch nicht im Klaren darüber, wie sie diese möglichst sinnvoll im Arbeitsalltag einsetzen können. Und das, obwohl vieles für die Verwendung von Hashtags in der internen Kommunikation – z. B. im Intranet – spricht. Allerdings gibt es dabei einiges zu beachten, wie der folgende Überblick zeigt:

Dos and Dont’s im Umgang mit Hashtags

Ideal, um Gleichgesinnte via Hashtag zu erreichen, sind verschiedene Event-Anlässe. Zum Beispiel können Intranet-Verantwortliche Live-Veranstaltungen oder Kampagnen mit einem aussagekräftigen Hashtag versehen. Gleiches gilt, wenn Nutzer auf der Suche nach speziellen Inhalten sind. Denn wo eine mangelhafte Suche im Intranet immer wieder Anlass für Kritik durch die Mitarbeiter ist, können Unternehmen durch den Einsatz von Hashtags Abhilfe schaffen. Das bedeutet: Unternehmensnachrichten zu bestimmten Themen werden verschlagwortet, Inhalte schnell gefiltert und auffindbar gemacht. Damit verbunden ist immer das Ziel, die Reichweite und die Sichtbarkeit für einen bestimmten Inhalt zu erhöhen.

Generell gilt dabei: Je kreativer, kürzer und prägnanter das Hashtag formuliert ist, desto mehr Aufmerksamkeit und virtuelle Reichweite generiert es. Vor seiner Verwendung sollte aber immer geprüft werden, ob es bereits ein ähnliches Hashtag zu einem bestimmten Thema, Event oder einer Kampagne im Intranet gibt. Dopplungen sollten unbedingt vermieden werden. Ebenfalls zu beachten: Einfache Hashtags wie z. B. #IT bringen meist keinen Mehrwert, da bestimmte Nutzer diese bereits in einem vollkommen anderen Kontext einsetzen. Die Faustregel heißt daher: Spezifische Hashtags für bestimmte Inhalte einsetzen! So wird im Idealfall ein Hashtag – z. B. zu einer bestimmten Kampagne – von anderen Intranet-Nutzern aufgegriffen und anschließend in deren Beiträgen verwendet.

Das bedeutet im Umkehrschluss aber auch, dass Intranet-Verantwortliche vor allem eines nicht tun sollten: Hashtags einfach nur pauschal um der Hashtags Willen zu nutzen. Im Gegenteil: Sie sollten darauf achten, diese immer in einem gesunden Maß zu verwenden, z. B. um auf Produkte, Veranstaltungen oder Kampagnen hinzuweisen. Zudem sollte der Sinn des Hashtags für alle Intranet-Nutzer verständlich sein und auch nur für Inhalte genutzt werden, die für alle Mitarbeiter zugänglich sind. Dabei lautet die Maxime: Nicht jeder Post braucht unbedingt ein Hashtag. Und Beiträge sollten vor allem nicht mit Hashtags überflutet, sondern diese nur dann genutzt werden, wenn sie sinngemäß in den Kontext passen. Die Mitarbeiter können sich dann alle aktuellen Beiträge zu einem Hashtag anzeigen lassen und sind so automatisch über eine bestimmte Veranstaltung oder ein spezifisches Thema informiert. Sie bekommen damit direkt die für sie relevanten, personalisierten Inhalte ausgespielt.

Unsere Empfehlung an Sie lautet daher: Nutzen Sie Hashtags im Intranet da, wo sie Sinn machen, und stellen Sie sicher, dass Ihr Content stets von Relevanz für den Nutzer ist!

By |2019-02-07T08:24:44+00:00November 1st, 2017|Categories: Blog, Kommunikation|Tags: , , |0 Comments

About the Author:

Kira Görgen arbeitet als Communication Consultant bei HIRSCHTEC. Sie unterstützt Unternehmen unterschiedlicher Branchen und Größen bei dem Veränderungsprozess, der mit der Einführung oder dem Relaunch eines Intranets einhergeht.

Leave A Comment