Das Rapid Prototyping Tool Axure RP 5.5 wird in unseren Projekten zur Entwicklung von Wireframes  eingesetzt. Inhaltsanforderungen werden direkt in einer klickbaren Oberfläche visualisiert, Funktionalitäten und technische Anforderungen pro Oberflächenelement dokumentiert. Nach und nach entwickelt sich hier ein aussagekräftiges Informationskonstrukt, das Oberflächenelemente und Interaktion miteinander verbindet. Das Design wird in dieser Phase kaum berücksichtigt und ist nur von groben Anforderungen geprägt. Die primäre Vermittlung der konzeptionellen Idee der Informationsarchitektur ist aus unserer Sicht jedoch maßgebend für die Designentwicklung.

Die Unterscheidung der Oberflächenarchitektur und der darunterliegenden Informations- und Inhaltsarchitektur wurde bereits von Adaptive Path herausgestellt (siehe Grafik). Basierend auf einem gut durchdachten Informationsarchitekturkonzept kann eine Oberflächenarchitektur konzipiert werden, die sich nach den mentalen Modellen der Nutzergruppe richtet.

Wir haben für uns das Fazit gezogen, dass eine Ausprägung der Informationsarchitektur mit Axure unter Berücksichtigung von technischen Restriktionen und dem Corporate Design ein erfolgreiches Fundament liefert. Für diese praxisnahe Arbeitsweise eignet sich Axure hervorragend, um eine Anwendung vorzudenken und auszuprägen. Zudem liefert das Tool die Spezifikationen direkt in MS Word, so dass zeitraubende Konzeptarbeit verkürzt werden kann. Es ist damit ein gutes Werkzeug, um Entwicklern und Designern Aufbau und Funktionalitäten einer Anwendung klar zu kommunizieren. Axure bietet zudem eine vielfältige Auswahl von Widgets an, die dem Rapid Prototyping ein erstes unverfängliches Look & Feel geben. Somit kann ein bestimmter Anwendungstyp vorempfunden werden.

Es fehlt im Vergleich zu Microsoft Expression Blend 2 die Schnittstelle zu Implementierungswerkzeugen wie z.B. Visual Studio.

Die integrierte Betrachtung von Informationsarchitektur, Design und Technik steht außer Frage. Ein klares Informationskonzept legt jedoch den Grundstein für diese Zusammenarbeit. Hier hat sich Axure sehr gut bewährt.

Diagramm von Adaptive Path: 2 Bereiche von Informationsarchitektur - Oberflächenarchitektur und Informationsarchitektur

Diagramm von Adaptive Path: 2 Bereiche von Informationsarchitektur - Oberflächenarchitektur und Informationsarchitektur