Hamburg, 9. Juli 2020 – Trotz angespannter wirtschaftlicher Lage steigt in vielen Unternehmen das Bewusstsein für die Notwendigkeit der eigenen internen Digitalisierung. Das zeigt sich auch an den drei Neukunden aus verschiedenen Bereichen wie Handel, Logistik sowie medizinische Versorgung, die HIRSCHTEC, Full-Service Agentur für digitale Arbeitsplätze, für sich gewinnen konnte.

Mit CREMER, der HHLA und München Klinik betreut HIRSCHTEC somit weitere namhafte Kunden bei der Gestaltung ihrer digitalen Arbeitswelt.

Für CREMER, eine weltweit operierende Unternehmensgruppe in den Geschäftsfeldern Handel, Produktion, Oleochemie und Schifffahrt, führt HIRSCHTEC die Implementation des Intranets – von der Analysephase bis zur Einführung – mit begleitenden, kommunikativen Maßnahmen durch. Die Wartung und der Support sind ebenfalls Bestandteil der neuen Zusammenarbeit für das erste, unternehmensweite und gemeinsame Intranet.

Im Heimathafen Hamburg geht HIRSCHTEC bei der HHLA, der Hamburg Hafen und Logistik AG, an Bord. Für das Logistikunternehmen, das vor allem spezialisiert ist auf die Bereiche Hafenumschlag, Container- und Transportlogistik, übernehmen die ExpertInnen für den digitalen Arbeitsplatz die Einführung einer Kollaborationslösung und setzen dabei auf begleitende Launch-Maßnahmen. Zudem unterstützen sie die zum Tool gehörige Hilfe-Community bei der HHLA.

Für die München Klinik, dem größten Klinikunternehmen der Metropolregion München mit 60 Fachkliniken aufgeteilt auf fünf Klinikstandorte, übernimmt HIRSCHTEC – mittels einer erweiterten Analysephase – die Aufnahme und Evaluation der spezifischen Anforderungen für die Einführung eines modernen Intranets und der dazu passenden digitalen Formate.

„Der digitale Arbeitsplatz ist nicht erst seit Beginn der aktuellen Krise in aller Munde. Wer seine Mitarbeitenden effizient digital vernetzt, schafft eine flexible Arbeitsumgebung und kommt so besser durch diese Zeit der wiederkehrenden Lockdowns“, so Lutz Hirsch, CEO von HIRSCHTEC. „Derzeit tritt mehr als je zuvor zu Tage, wie wichtig die Digitalisierung der internen Kommunikation und Zusammenarbeit tatsächlich ist, um das Geschäft am Laufen zu halten und eine Plattform für Teilhabe und Engagement zu schaffen. Umso mehr freuen wir uns daher, unsere neuen Kunden auf diesem Weg begleiten zu dürfen.”

 

Über HIRSCHTEC

Seit 2005 digitalisiert HIRSCHTEC interne Kommunikation und Zusammenarbeit. Als Full-Service Agentur für digitale Arbeitsplätze hat sich HIRSCHTEC auf die schlüsselfertige Einführung von Intranets und Kollaborationslösungen spezialisiert und ist neben dem Hauptsitz in Hamburg mit Büros in Düsseldorf, Berlin, Wien und Zürich präsent. Über 100 MitarbeiterInnen unterstützen Kunden wie die Deutsche Bahn, Deutsche Bundesbank, Air Liquide, Siemens Gamesa, Ricola, Wiener Städtische Versicherungen, FRoSTA und Weleda. Sie werden begleitet von der Strategieentwicklung über die Konzeptions- und Umsetzungsphase bis hin zum Betrieb und Kommunikations- und Change-Initiativen. Die 360-Grad-Agentur gehört laut BVDW-Ranking 2020 zu den 50 größten Digitalagenturen in Deutschland.

 

Pressekontakt

Kathrin Thesing
Head of Corporate Communications

HIRSCHTEC GmbH & Co. KG
Burchardstraße 17
20095 Hamburg
Tel: 040 822 17 94-0
E-Mail: k.thesing@hirschtec.eu