Über 350 Teilnehmer, 75 Referenten und 23 Partner: Für Intranet-Experten und Entscheider aus den Bereichen IT, Interne Kommunikation und weiteren Fachabteilungen, hieß es vom 18. bis 20. April: Auf nach Berlin! Auch wir von HIRSCHTEC waren erstmalig bei Europas größtem Intranet-Event vor Ort.

Was wir auf der IntraNET Reloaded erlebten? Ein paar Impressionen im Überblick:

  1. Keynote „Readiness in the Digital Age“ von Jane McConnell, Digital Workplace Strategic Advisor, Net Strategy JMC

In ihrer Eröffnungsrede beschäftigte sich Jane McConnell, Expertin für den digitalen Arbeitsplatz und seit 18 Jahren Beraterin globaler Unternehmen, speziell mit einer Frage: Wie können Mitarbeiter und Unternehmen das richtige Mindset entwickeln, um im digitalen Zeitalter zu bestehen?

Eine ihrer Antworten: Indem jeder ein Leitwolf sein kann – ganz unabhängig von seiner hierarchischen Position oder der Zugehörigkeit zu einem bestimmten Fachbereich im Unternehmen. McConnell definierte Führung als jeglichen Einfluss, der aus den verschiedensten Organisationsebenen- oder -bereichen kommt und letztendlich zum Wandel führt.

  1. Vortrag „It’s the intelligence!“ von Maximo Castagno, Chief Product Officer, Beezy

In den nächsten Jahren werden laut Maximo Castagno, CPO bei unserem Partner Beezy, Innovationen im Bereich Enterprise Software nicht durch neue, wohl aber durch bessere Tools entstehen. Dadurch, dass sich Technologie und die Art zu arbeiten kontinuierlich verändern, gehe es darum, Tools mit künstlicher Intelligenz auszustatten – oder wie Castagno sagte: „Intelligence-as-a-Service ist heute Realität.“

  1. Vortrag „Beyond the classical intranet“ von Dan Thomsen, Digital Development Director und Partner, Wizdom 

Ebenfalls auf der IntraNET Reloaded vor Ort: Dan Thomsen vom HIRSCHTEC-Partner Wizdom. Er widmete sich der Frage, wie sich ein klassisches Intranet mit Hilfe des Microsoft-Stacks weiterentwickeln lässt. Zudem zeigte er auf, wieso wichtige Informationen „lebendig“ sein müssen und welche Vorteile ein Editors Dashboard für Intranet-Redakteure liefert. Stichwort: Schnell – und an einem Ort – den globalen Überblick über alle Inhalte und Informationen bekommen.

  1. Challenge Your Peers Session “How to avoid internal digital confusion” von Lutz Hirsch, Geschäftsführender Gesellschafter, HIRSCHTEC

Was führt bei Mitarbeitern in Unternehmen heute zu einer „digitalen Verwirrung“? Einer der Gründe, die die Teilnehmer der Challenge Your Peers Session, nannten: Mitarbeiter wissen bei einer komplexen Tool-Landschaft oft nicht, wo sie welche Informationen finden können. Praxisnah zeigte Lutz Hirsch daher auf, wie Unternehmen es schaffen, der „digitalen Ernüchterung“ zu entkommen, indem sie stets auf ihre Mitarbeiter und deren Bedürfnisse sowie klar definierte Anwendungsfälle fokussieren.

  1. Vortrag „Why we combined both Employee App and SharePoint Intranet!“ von Debora Pauli, Project Lead Digital Communication, Wincasa

In ihrem Vortrag gab Debora Pauli Einblicke in das Intranet-Projekt bei Wincasa, einem Schweizer Immobiliendienstleister mit 860 Mitarbeitern. Wincasa stand 2018 vor Herausforderung das Zusammengehörigkeitsgefühl der Mitarbeiter stärken zu wollen. Wie dies gelang? Durch die integrierte Nutzung von SharePoint als traditionellem Intranet und Beekeeper als Tool für Social Collaboration. Dieser neue digitale Arbeitsplatz gebe laut Pauli nun jedem Mitarbeiter eine Stimme. Das Resultat: Eine aktive Community, in der Wissen geteilt und voneinander gelernt wird.

 Was wir aus den drei Veranstaltungstagen mitnehmen? Viele spannende Impulse, interessante Vorträge und Workshops sowie inspirierende Gespräche: IntraNET Reloaded Berlin, wir kommen gern wieder!