Relevanz statt Reichweite: Rückblick auf die SCM Praxistage Interne Kommunikation 2.0

Am 26. Oktober 2017 hieß es wieder: Zeit für die SCM Praxistage Interne Kommunikation 2.0! Wir von HIRSCHTEC waren bei der von der School for Communication and Management organisierten Veranstaltung mit dabei.

Unsere Kollegen Felix Schröder (Unit-Leiter Strategie) und Philipp von Radowitz (Senior Projektleiter) gaben in ihren Workshops zu den Themen „Intranet – Der Weg zu Interaktion, Zusammenarbeit und Wissen“ und „Intranet mit Microsoft SharePoint – Vorteile, Nachteile und Alternativen“ spannende Einblicke in die Gestaltung moderner Intranets. Zudem räumten sie mit Vorurteilen gegenüber Intranets auf SharePoint-Basis auf und erläuterten den Teilnehmern, wie mit Hilfe von Add-Ons auch diese Plattformen modern und nutzerfreundlich entwickelt sowie eingeführt werden können. Darüber hinaus stellten sie aber auch sinnvolle, alternative Plattformen zu SharePoint vor.

Workshop mit Felix Schröder und Philipp von Radowitz

Workshop mit Felix Schröder und Philipp von Radowitz

Ebenfalls inspirierend: Der Workshop von Dr. Georg Kolb (Klenk & Hoursch) zum Thema „Von der Informationsvermittlung zur Partizipation“. Er befasste sich in erster Linie mit den Erfolgsfaktoren, die über ein aktiv genutztes Intranet entscheiden und sich als die folgenden herauskristallisierten:

  1. Kommunikation muss von Reichweite auf Relevanz umschalten: Inhalte müssen empfängerorientiert gestaltet sein.
  2. Duales Betriebssystem: Hierarchieprinzip und Netzwerkgedanke sollten in Balance gebracht werden. Die Kombination aus beiden ist erfolgsversprechend.
  3. Intranet-Content wird zunächst von Meinungsführern produziert, „Zuschauer“ ziehen nach und reagieren auf Inhalte. Das bedeutet: Wer soziale Netzwerke betreibt, muss die soziale Dynamik verstehen.
  4. Kommunikation braucht neue Rahmenerzählungen, um Orientierung und Spielräume zu schaffen.
  5. Entwickelnde Abteilungen sollten den potenziellen Nutzern den Vortritt lassen und das Intranet als Bühne für andere aufbauen.

Unser Fazit zu den Praxistagen Interne Kommunikation 2.0: Ein Programm mit einer ausgewogenen Mischung aus Theorie und Praxis, interessanten Referenten und Einblicken in aktuelle Entwicklungen und Trends der internen Kommunikation. Wir freuen uns schon auf das nächste Mal!