Mehr Effizienz, weniger Koordinationsaufwand: Wie ein modernes Intranet Geschäftsabläufe stützt

Wie ein modernes Intranet Geschäftsabläufe stützt | HIRSCHTEC

Schneller und besser informiert sein durch erhöhte Reichweite und attraktive Medienformate. Wissen heben und transparent bereitstellen, das bislang in megabytegroßen E-Mail-Anhängen verloren ging. Wissensstände rascher erhöhen und die Mitarbeiter erreichen: Leistungsstarke Intranets und Modern-Workplace-Lösungen bieten zahlreiche Potenziale, um die Effizienz und die Produktivität von Mitarbeitenden zu steigern:

  • Zielgerichtete Kommunikation, geringere Streuverluste. Themengruppen und virtuelle Arbeitsräume, Fach-Communities, abonnierbare News-Kanäle: Das Social Intranet bietet Content Ownern zahlreiche Möglichkeiten, geschäftsrelevante Informationen schnell und passgenau an ihre internen Zielgruppen zu distribuieren. Dazu gehören u. a. aktualisierte Produkt-, Preis- oder Tarifinformationen oder auch neue Regularien rund um Themen wie Compliance oder Arbeitssicherheit.

 

  • Kürzere Wege, weniger Feedback-Schleifen. Insbesondere mobile Lösungen erhöhen die Verfügbarkeit und den Zugang zu Informationen, Wissen und Erfahrungen. Standorte und Filialen rücken durch die Möglichkeit zur Beteiligung und Einbindung der Nutzer virtuell näher zusammen. So kann zudem besser ergründet werden, welche Informationen, Materialien o. Ä. vor Ort oder auch von Außendienstlern und Vertrieblern noch gebraucht werden, um übertragene Aufgaben noch besser zu erfüllen

 

  • Finden statt Suchen. Moderne Suchfunktionen warten mit nutzenstiftenden Filteroptionen auf. So können Informationen, Dokumente und Ansprechpartner besser gefunden und die eigene Arbeit anschließend effektiver weiterverfolgt werden. Je nach eingesetzter Software kann z. B. auch nach Telefonnummern von Mitarbeitenden gesucht werden. Viele Lösungen bieten zudem die Möglichkeit zur Verschlagwortung oder den Einsatz von Hashtags (#). Auf diese Weise werden Inhalte für Interessierte schneller wieder auffindbar gemacht.

 

  • Rascheres Onboarding. Wo finde ich was? Wer ist Ansprechpartner wofür? Wer kennt sich aus mit? – Neue Mitarbeiter bewegen häufig stets dieselben, redundanten Fragen. Eine Onboarding-Community bündelt Antworten und leistet einen Beitrag, damit neue Kollegen sich rascher zurechtfinden und sich auf ihre Arbeitsaufgaben konzentrieren können.

 

  • Hub-Funktion, Self-Services bündeln. Das Intranet bietet die Chance, für die Nutzer eine digitale Heimat und einen zentralen Einstiegspunkt zu schaffen. Von hier aus können bequem weitere digitale Instrumente erreicht werden, z. B. für den Urlaubsantrag, für die Zeiterfassung oder ein Vorlagen-Center. Das erhöht die Orientierung und hilft, zeitaufwändiges „Tool-Hopping“ zu vermeiden.

 

  • Digitales Mindset und agile Arbeitsweisen stützen. Die Fähigkeit zu Kooperation und das gemeinsame Agieren in virtuellen Netzwerken ist einer der wichtigsten Erfolgsfaktoren für die digitale Transformation. Ein Social Intranet und seine Möglichkeiten zum Kommunizieren und Kollaborieren unterstützt moderne Formen der Zusammenarbeit und hilft, agile Projektmethodiken greifbarer zu machen und zu verinnerlichen.

 

Wir wünschen produktives Arbeiten mit und in Ihrem Intranet und am Modern Workplace!

By |2019-06-20T11:15:53+02:00Februar 5th, 2019|Categories: Blog, Modern Workplace, Wissen|Tags: , , , |0 Comments

About the Author:

Oliver Chaudhuri ist Leiter Team Communications und Mitglied der Geschäftsleitung von HIRSCHTEC. Er unterstützt Unternehmen dabei, Schwellen auf dem Weg zum Modern Workplace durch Kommunikation zu überwinden und den kulturellen Wandel gemeinsam mit den Mitarbeitern erfolgreich zu gestalten.

Leave A Comment