Das Auto als Modern Workplace | HIRSCHTEC

Modern Workplace, das bedeutet vor allem orts-, zeit- und geräteunabhängige Kommunikation und Zusammenarbeit. Smartphone und Tablet gelten dabei schon als „klassischer Touchpoint“. In naher Zukunft könnten auf freiwilliger Basis auch Wearables, Smart-Watches oder Smart-Speaker wie Amazons Alexa oder Google Home zum Ausgabegerät von Unternehmensnachrichten reifen.

Auch der Pkw hat das Potenzial, einen festen Platz im Kanal-Mix einzunehmen. Wer einen BMW inkl. Navigationssystem und dem ConnectedDrive-Service sowie ein Office 365-Konto inkl. Exchange Online nutzt, der kann sein Fahrzeug bereits heute in ein rollendes Büro verwandeln. Auf einfache Weise wird dabei während der Fahrt der Überblick über E-Mails, Termine, Kontakte und Skype-Konferenzen behalten:

  • Mehr Sicherheit. Das Smartphone ist am Steuer tabu! E-Mail-Kommunikation ist trotzdem möglich. Empfangene Nachrichten werden auf dem Control Display angezeigt oder per Sprachausgabe vorgelesen, eigene E-Mails bequem via Diktierfunktion erstellt.
  • Mehr Komfort. Adressen aus Kontaktdaten oder Informationen aus Kalendereinträgen können unmittelbar für die Zielführung des Navigationssystems verwendet werden. Auch hierbei bleibt das Smartphone, so wie es sein sollte, unangetastet. Skype-Konferenzen werden automatisch erkannt, zur Teilnahme reicht ein Klick auf den iDrive-Controller des Fahrzeugs – anschließend erledigt der Dienst automatisch die Einwahl und Angabe der Konferenzkennung, Teilnehmer werden auf dem Pkw-Display angezeigt.
  • Mehr Datenvolumen. Die fortlaufende Synchronisierung erfolgt via der im Fahrzeug eingebauten SIM-Karte, das eigene Handy bleibt außen vor. Im Gegensatz zur Nutzung von Apple Car Play o. ä. Services wird kein Datenvolumen am Smartphone verbraucht.

Wir wünschen sichere und produktive Dienstfahrten!