Publizistik-Studium und Werkstudentin in einer Intranet-Agentur?

Erfahrungsbericht einer Werkstudentin | HIRSCHTECEin Erfahrungsbericht von Marlen Corrado, Werkstudentin bei HIRSCHTEC

Ich studiere Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität in Berlin. Oft werde ich gefragt: „Was macht man damit?“. Und da denke ich mir „gute Frage“. Allerdings ist mir in letzter Zeit immer mehr klar geworden, dass mein Studium mir viele Möglichkeiten bietet. Ich könnte als Journalistin arbeiten, in einer PR-Agentur aber auch in einer Intranet-Agentur, wie ich es gerade mache.

Viele Mitarbeiter, die ich kennengelernt habe, haben in einem ähnlichen Bereich wie ich studiert und sind nun zum Beispiel Projektleiter. Das heißt also: Um in einer Agentur zu arbeiten, die sich auf die Bereiche Intranet und Digital Workplace spezialisiert hat, braucht man keineswegs – es sei denn, man ist im Technik-Team angesiedelt – ein Informatikstudium oder umfassende IT-Kenntnisse.

Meine IT-Kenntnisse waren sogar ziemlich gering als ich meine Werkstudententätigkeit im Bereich Datenmigration bei HIRSCHTEC aufgenommen habe. Umso schöner ist es aber für mich, dass ich am Berliner Standort der Full-Service Intranet Agentur meine Kenntnisse noch vertiefen und weiterentwickeln kann. Die Aufgaben werden immer mehr und vielfältiger, was sehr ermutigend ist. Zusammen mit einem Team, das sich gegenseitig hilft und unterstützt, macht es Spaß, neue Sachen zu lernen. Und die Möglichkeiten, sich weiterzubilden, fehlen hier nicht.

Meine Aufgaben beschränken sich nicht nur auf die Datenmigration von alten in neue Intranets. Ich darf auch oft Content-Analyse-Aufgaben durchführen, indem ich den „IST“ (aktuellen) Zustand eines Intranets aufnehme und eine „IST-Map“ aufbaue (teilweise auch in Form einer Excel-Tabelle).

Da ich Italienerin bin, werde ich – gerade im Hinblick auf mehrsprachige Intranets – regelmäßig mit Übersetzungsaufgaben vom Deutschen ins Italienische betraut. Die Erstellung von Beispielseiten in unseren Demo-Systemen für verschiedene Intranet-Plattformen ist ebenfalls Teil meiner Arbeit. Und hier kann ich auch meine Kreativität am besten zum Ausdruck bringen.

Obwohl ich noch keine konkreten Pläne für meine Zukunft habe, kann ich mir sehr gut vorstellen, in einem Unternehmen wie HIRSCHTEC zu arbeiten – sowohl in einer Abteilung, die zu meinem Studium „passt“, wie z. B. Online Marketing, als auch in einem anderen Bereich, wie z. B. Informationsarchitektur.

By |2019-09-24T14:08:56+02:00August 7th, 2019|Categories: Blog, Erfahrungsbericht|Tags: , , , |0 Comments

About the Author:

Marlen Corrado ist als Werkstudentin bei der Intranet Agentur HIRSCHTEC tätig. Zu ihren Aufgaben gehören unter anderem die Content-Analyse und die Inhaltsmigration.

Leave A Comment