Herzlich willkommen zu unserem HIRSCHTEC DIALOG. Folge 2 steht im Zeichen der Themen Einführung, Verankerung und Nutzerakzeptanz.

Informationsarchitektur, Design oder auch die richtige technologische Lösung – das alles sind unverzichtbare Bausteine für Ihr neues Intranet. Von ungleich größerer Bedeutung sind die Menschen, die es nutzen und mit Leben füllen sollen.Doch Management, Führungskräfte und Mitarbeiter müssen aktiviert werden, damit aus der neuen Kollaborations- und Kommunikationsplattform keine Investitionsruine, sondern ein produktives Hilfsmittel für die tägliche Arbeit wird. Die Zielsetzung:

  • Kennen. Alle Nutzer wissen von der Einführung und kennen die Vorteile des neuen Intranets
  • Können. Alle Nutzer sind ab „Tag 1“ fähig, die Funktionen des neuen Intranets anzuwenden
  • Wollen. Alle Nutzer integrieren das Intranet selbstständig in ihren Arbeitsalltag.

In unserem Webinar erläutert Ihnen Oliver Chaudhuri, Unit-Leiter Communications bei HIRSCHTEC, wie das gelingt und beantwortet mit Ihnen folgende Kernfragen:

  • Social Readiness. Wie viel Dialog (v)erträgt das Unternehmen, wie identifiziere ich die kulturellen Schwächen und Stärken?
  • Storyline. Wie erzähle ich eine handlungsleitende, nutzenorienterte Geschichte?
  • Zielgruppen. Wem muss ich diese Story in welcher Intensität erzählen?
  • Kampagnenplanung. Welche Medien/Kanäle/Formate helfen bei der Einführung? Welche Bildsprache/Tonalität braucht es? Welche Dramaturgie/Maßnahmen-Taktung ist empfehlenswert?
  • Ressourcenplanung. Wie verändert das neue Intranet die Arbeit der Kommunikationsabteilung?

Die Teilnahme an dem Webinar ist kostenlos. Dauer: 45 Minuten. Da wir gezielt auf Ihre individuellen Fragen und Unternehmenssituation eingehen wollen, teilen Sie uns bitte Ihren persönlichen Terminwunsch mit.

Termin vereinbaren!

Das Webinar richtet sich sowohl an Kommunikationsverantwortliche in Unternehmen, die bereits ein Social Intranet besitzen, als auch an solche, die überlegen eines zu entwickeln oder kurz vor der Intranet-Einführung stehen.