Mit Microsoft Teams aus dem Office 365-Baukasten werden Tablet, Smartphone & Co. zum mobilen Büro mit vielen Vorteilen für das Arbeiten von unterwegs.

Mit Microsoft Teams aus dem Office 365-Baukasten werden Tablet, Smartphone & Co. zum mobilen Büro mit vielen Vorteilen für das Arbeiten von unterwegs oder auch auf Dienstreisen:

  • Wenn Sie sich bei Microsoft Teams angemeldet haben, wird die App auch dann weiterhin ausgeführt, wenn Sie sich am Desktop-PC abmelden oder Ihren Büro-Rechner ausschalten
  • Chats, Nachrichten, Kalenderinformationen und Weiteres werden zwischen diversen Geräten synchron gehalten
  • Teams ist die datenschutzkonforme Alternative zu WhatsApp

Mit ein paar simplen Tricks nutzen Sie die mobile Variante optimal:

  1. Angeheftete Kanäle. Mit einem einfachen Wisch nach links haben Sie die Möglichkeit, besonders wichtige Kanäle zu favorisieren. Sie sind dann stets auf den ersten Blick oben am Gerätebildschirm ansteuerbar.
  2. Sprachnachrichten senden. Wenn Sie in Beiträgen oder Chats das Mikrofon-Symbol gedrückt halten, können Sie Sprachnachrichten aufnehmen und versenden. Lästiges Tippen bei längeren Texten wird damit überflüssig.
  3. Inhalte teilen. Sie nehmen an einem Video- oder Besprechungs-Call über Ihr mobiles Endgerät teil? Kein Problem! Sie können dennoch mit einer Berührungsgeste Präsentation oder andere Dokumente für die anderen Teilnehmer teilen und die Moderation übernehmen (dazu müssen Sie lediglich im Call auf das Symbol mit den drei Pünktchen „…“ tippen und dann die Option „Teilen“ auswählen).
  4. Ort mitteilen. Ob aus Gründen der Dokumentationspflicht oder um andere Mitarbeitende zu informieren: In Chats finden Sie unter dem Drei-Punkt-Symbol „…“ die Option „Ort“. Hiermit können Sie Ihren Standort kenntlich machen und mitteilen.
  5. Dunkles Design. Schlechte Lichtverhältnisse? Nur noch wenig Restlaufzeit des Akkus? Dann wechseln Sie doch über „Einstellungen“ ins „Dunkle Design“. Genau so leicht können Sie natürlich wieder ins beleuchtete Design zurückkehren.
  6. Ruhezeiten und -tage. Mobile Kommunikation und Zusammenarbeit soll ent-, nicht belasten. Damit Teams nicht zu einer empfundenen „elektronischen Fußfessel“ wird, gehen Sie im so genannten Burger-Menü oben links auf die Benachrichtungs-Glocke. Dort können Sie Ruhezeiten und -tage bestimmen: Während selbige aktiviert sind, werden Benachrichtigungen an Sie stumm geschaltet bzw. Sie nicht gestört.